CNC-Maschine.net - CNC-Maschine - CNC-Fräsmaschine - CNC-Portalfräse - CNC-Fräse

Diese Domain wird verkauft - Hier klicken!

Materialien

Die Auswahl an Materialien, die mit einer CNC-Maschine bearbeitet werden können, wächst stetig. Sie umfasst ein weites Spektrum, angefangen von Holz, über unzählige Kunststoffe bis hin zu Aluminium, Legierungen und sogar Stahl.

Die Anforderungen an die CNC-Maschine, mit der ein spezielles Material bearbeitet werden soll, sind demzufolge recht unterschiedlich. Lässt sich Holz sogar auf Hobby-Maschinen bearbeiten, ist für Aluminium oder gar Stahl ein ganz anderer, wesentlich robusterer Maschinentyp erforderlich.

Auch die Gründe, aus denen ein Material bevorzugt wird, sind verschieden. Holz wird gerne auch im Automobilbereich bei Designstudien verwendet. Es ist leicht zu bearbeiten und anschließend zu lackieren etc. Die Oberflächenbehandlung ist wesentlich einfacher, als bei Kunststoffen oder Metallen.

Die Wahl des richtigen Materials für eine spezifische Anwendung ist somit ein elementarer Prozess. Danach richten sich die Leistungskennzahlen der CNC-Maschine, aber auch die Vorbereitungen und die möglichen nachfolgenden Oberflächenbehandlungen.

Die Kunststoff-Materialien bieten die größte Varianz an unterschiedlichen Materialien und Materialeigenschaften. Transparenz wird hier häufig gefordert, aber auch oft bestimmte chemische Eigenschaften, wie Säureresistenz oder ähnliches. Nachfolgend eine Auflistung diverser Materialien:



Sehr weit verbreitet ist auch der Einsatz von Holz in seinen unterschiedlichsten Ausprägungen. Aber nicht nur Vollholz kann bearbeitet werden. Sehr häufig kommen auch Furnierplatten in die CNC-Maschine. Ein Bereich, der stark im Kommen ist, ist die Herstellung von Möbeln, insbesondere hochwertige Design-Möbel. Hier sind nunmehr Formen und Gestaltungen möglich, wie sie sonst nur der Tischler in Einzelstücken anfertigen könnte. Ein Material mit vielen Möglichkeiten:



Eine weitere, große Material-Gruppe besteht aus den Nichteisenmetallen. Die Anwendungen für diese Materialien ist höchst verschieden. Selbst Schmuckarbeiten sind möglich, genau so, wie Dibond-Platten für verschiedenste Anwendungen benötigt werden. Der mengenmäßig größte Anteil in dieser Gruppe entfällt erwartungsgemäß auf das gut zu verarbeitende Aluminium:



Am anderen Ende der Skala, bei den besonders harten Materialien stehen die diversen Stähle, die auch auf einer CNC-Maschine bearbeitet werden können. Natürlich sind die Anforderungen an die CNC-Maschine deutlich höher. Die Motoren müssen stärker und die Werkzeuge härter sein. Zudem ist eine Kühlung von Werkstück und insbesondere Werkzeug vonnöten. Da die Rotationsgeschwindigkeiten sehr hoch sind, ist auch eine perfekte Verankerung des Werkstücks erforderlich, sowie eine gute Schwingungsdämpfung. Folgende Stähle werden als CNC-Material genutzt:



Die Liste der CNC-Materialien ist nur ein Ausschnitt aus den tatsächlich zur Verfügung stehenden Materialien. Zudem kommen ständig neue hinzu.